Hinweis in eigener Sache

Wir sind dankbar und zugleich völlig überwältigt von dem enorm hohen Zuspruch, den wir durch Ihre Kommentare und Ihre e-mails erfahren. Trotz der Masse der Anfragen ist es unser Ziel, jede einzelne davon zu beantworten. Sollte jedoch das eine oder andere Schreiben dabei unberücksichtigt bleiben, bitten wir vielmals um Verständnis.

Wegen der Vielzahl neuer Berichte werden wir diese nicht mehr jedes Mal mit unserem „Newsletter“ per e-mail verteilen. Es lohnt sich also, des Öfteren mal direkt auf unserer Homepage nachzuschauen:

www.gegen-gasbohren.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beiträge ähnlichen Inhalts