Fracking am Bodensee – Infoveranstaltung am 24. März 2011 in Konstanz

In Baden-Württemberg wurden im Rahmen von Aufsuchungsgenehmigungen rund 3600 Quadratkilometer des Landes für die unkonventionelle Gasförderung an das britische Unternehmen 3LegsResources vergeben.

Da auch dort das Methan voraussichtlich in festen Gesteinsschichten gebunden ist, müsste für eine wirtschaftliche Förderung das weltweit umstrittene, teils verbotene Fracking Verfahren zum Einsatz kommen.

„Die Grünen-Landtagskandidaten Siegfried Lehmann (Konstanz) und Udo Engelhardt (Singen) laden nun zu einer Informationsveranstaltung zu dem Thema ein. “

Die Veranstaltung ist am 24. März 2011 um 20 Uhr im Treffpunkt Petershausen in Konstanz am Bodensee.

Angekündigt haben sich auch Vertreter der Grünen aus der Schweiz. Dort war die unkonventionelle Gasförderung schon Thema im Parlament.

Quelle:
http://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/kreis-konstanz/Informationsabend-Gruene-sprechen-ueber-Erdgaserkundung;art372432,4783687

Author

Jörn Krüger

Jörn Krüger ist Software Entwickler und engagiert sich in verschiedenen Organisationen, die Internet und bürgerliches Engagement verbinden.

Im Oktober 2010 begann er mit dem Blog unkonventionelle-gasfoerderung.de, auf dem aktuelle und internationale Nachrichten, Meinungen und Berichte zur unkonventionellen Gasförderung veröffentlicht werden. Als informierter Laie schreibt er Gastbeiträge, informiert über Fracking und steht als Gesprächspartner für Parteien und Institutionen zur Verfügung. Zum Thema kam er, als ExxonMobil im September 2010 ankündigte, in seinem Wohnort Nordwalde nach unkonventionellen Gasvorkommen zu bohren. Nach wenigen Stunden Recherche über die weltweiten Folgen von Fracking und dem geringen Informationsstand auf allen Ebenen der Entscheidenden in Politik und Wirtschaft war für ihn klar, dass hier Handlungsbedarf besteht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beiträge ähnlichen Inhalts