Treffen der europäischen Fracking-Gegner in Brüssel

Am 13. und 14. April 2011 laden die Grünen Europaabgeordneten Reinhard Bütikofer (Deutschland) , José Bové und Michele Rivasi (beide aus Frankreich) Vertreter verschiedener Interessengruppen aus dem Bereich Fracking ins europäische Parlament nach Brüssel ein.

„Dieses Treffen soll eine Reihe von europäischen NGOs, Bürgerinitiativen, Parlamentariern und Aktivisten zusammenbringen, um sich nicht nur untereinander zu vernetzen, sondern auch um Erfahrungen auszutauschen. Wir hoffen, das Treffen kann dadurch dazu beitragen, das jeweilige Vorgehen vor Ort zu stärken.“

Aus Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Schweden und Polen und den Niederlanden wurden Anti-Fracking-Aktivisten geladen.

Von der IG in Nordwalde werden Markus Knäpper und Jörn Krüger an der Veranstaltung teilnehmen.

Author

Jörn Krüger

Jörn Krüger ist Software Entwickler und engagiert sich in verschiedenen Organisationen, die Internet und bürgerliches Engagement verbinden.

Im Oktober 2010 begann er mit dem Blog unkonventionelle-gasfoerderung.de, auf dem aktuelle und internationale Nachrichten, Meinungen und Berichte zur unkonventionellen Gasförderung veröffentlicht werden. Als informierter Laie schreibt er Gastbeiträge, informiert über Fracking und steht als Gesprächspartner für Parteien und Institutionen zur Verfügung. Zum Thema kam er, als ExxonMobil im September 2010 ankündigte, in seinem Wohnort Nordwalde nach unkonventionellen Gasvorkommen zu bohren. Nach wenigen Stunden Recherche über die weltweiten Folgen von Fracking und dem geringen Informationsstand auf allen Ebenen der Entscheidenden in Politik und Wirtschaft war für ihn klar, dass hier Handlungsbedarf besteht.

Related Posts