Okt 292012
 

Infoveranstaltung am 31.10. im Wendtland

Mittels der neuen Gewinnungsmethode „Fracking“ soll auch in Lüneburg und Lüchow-Dannenberg Erdgas und Erdöl gewonnen werden. Welche Folgen das Verfahren für Umwelt und Gewässer hat – darüber informiert eine Veranstaltung mit dem Gewässerkundler Dr. Ekkehard Petzold am Freitag in Lüneburg.Die konventionellen Erdgasreserven in Deutschland schwinden, zunehmend rücken die sogenannten unkonventionellen Lagerstätten in den Fokus der Erdgasindustrie. Mittels der neuen Gewinnungsmethode „Fracking“ soll auch in diversen Gesteinen gebundenes Erdgas/Erdöl gefördert werden. Dabei werden künstliche Risse im Gestein geschaffen und unter hohem Druck ein Gemisch aus Wasser, Quarzsand und teils giftiger Chemikalien in eine Horizontalbohrung gepresst.

Quelle:
wendland-net: Infoveranstaltung: Fracking – was ist das?.

Kommentare sind derzeit nicht möglich.