Jan 312013
 

WAS GEHT HIER NUR AB?

Ist Fracking für die Überflutung eines Dorfs in Ober-Ägypten verantwortlich?* Das Dorf Fares am Oberlauf des Nils wird momentan durch starke Überflutung mit kontaminiertem Wasser zerstört. Das Wasser stamme von den umstrittenen Ölförderungen der letzten vier Jahre, sagen die Dorfbewohner. „Bald nachdem die Ölbohrer weg waren, fing kontaminiertes Wasser an, aus den Bohrlöchern auszutreten und alles zu zerstören.“, sagt Abdel Hameed und fügt an, dass inzwischen über 500 Feddans (ca. 210 Hektar) Land und Siedlungsfläche durch die permanente Überflutung zerstört seien. „Das ist giftiges Wasser, selbst kleine Mengen davon töten die Pflanzungen und die Bäume, anstatt sie zu bewässern … manchmal steigt es bis zu 5 Fuß hoch und zerstört auch unsere Häuser.“

 

 

“It’s poisonous water, and even small amounts destroy the plantations and trees, instead of hydrating them … and sometimes it can get up to five feet high, destroying our houses too.”

It is believed that this reaction is caused by a controversial drilling practice known as hydraulic fracturing, or fracking. It entails drilling a vertical tunnel thousands of feet below the surface until it reaches a layer of rock where gas or oil are buried.

A horizontal tunnel is then drilled into the layer of rock, after which enormous quantities of water containing erosive chemicals are pumped through the tunnel in order to send shockwaves through the rock, hence releasing the trapped fossil fuels

Quelle:
Is fracking responsible for the flooding of an Upper Egyptian village? | Egypt Independent.

Kommentare sind derzeit nicht möglich.