Jan 312013
 

Weder hier noch anderswo- Fracking!

Das Fundrisiko gilt als zu groß, die mögliche Ausbeute als zu klein. Welche Rolle Protest aus der Bevölkerung spielt, ließ BNK offen. Man habe alle internationalen Projekte intern bewertet und wolle sich auf Erlaubnisfelder in NRW und Niedersachsen konzentrieren, so BNK weiter. Was der Rückzug im Osten für Nordhessen heißt, wo BNK auf 5000 Quadratkilometern nach Gas suchen will, ist unklar. In der Region hat das Vorhaben ganz überwiegend Ablehnung und Protest ausgelöst. Vor allem auch deshalb, weil später die umstrittene Fördermethode Fracking im Raum steht: Mit ihr werden unter Hochdruck riesige Mengen Wasser, Sand und Chemikalien in tiefe Bohrlöcher gepresst. Das sprengt Risse ins umliegende Gestein, dort eingeschlossenes Gas fließt zum Bohrloch.

Quelle:
Reizthema Fracking: Gasbohrer geben im Osten auf | Hessen.

Kommentare sind derzeit nicht möglich.