Jun 042013
 

Campactaktion heute Berlin!!!

„Fracking gefährdet unser Grundwasser mit einem Giftcocktail und trifft allerorten auf den Widerstand der Bürger. Daher muss die Union diese Hochrisikotechnologie endlich begraben – und Fracking klar verbieten. Der Politik muss klar sein: Wer fracken will, wird an der Wahlurne abgestraft“, sagte Campact-Geschäftsführer Christoph Bautz. „Fracking senkt weder die Energiepreise noch leistet es einen Beitrag zur Versorgungssicherheit – zu diesem Ergebnis kommen selbst Regierungsberater. Schwarz-Gelb muss sich jetzt auf Fortschritte bei der Energiewende konzentrieren, für die Fracking keinen Beitrag leistet“, sagte Bautz vor dem Hintergrund des letzte Woche veröffentlichten Gutachtens des Sachverständigenrats für Umweltfragen.

Quelle:
Protest mit „Giftspritze“ gegen Fracking / 162.000 Unterschriften für Fracking-Verbot / „Wer fracken will, wird an der Wahlurne abgestraft“ BILD 04.06.2013 | Nachricht | finanzen.net.

Kommentare sind derzeit nicht möglich.