Jul 122013
 

Nicht nur umweltschädlich! Auch wirtschaftlich nur im 1.Jahr interessant, im 2. Jahr  sinkt die Förderrate um bis zu 70 %.

Neben den Unklarheiten bezüglich der Umweltauswirkungen scheint sich nun mehr und mehr herauszustellen, dass Fracking auch wirtschaftlich Probleme mit sich bringt. Die Quellen sind sehr schnell erschöpft. Allein im ersten Jahr lassen die Fördermengen um bis zu 70 Prozent nach. Beispielhaft hierfür: Die „Mutter aller Öl-Schiefergebirge“, das Eagle-Ford-Ölschieferfeld in Texas verzeichnet einen Rückgang von jährlich 42 Prozent. Um die Fördermenge zu halten, braucht es 1000 Bohrungen und circa zehn bis zwölf Milliarden Dollar pro Jahr. Weltweit sinken die Ressourcen jährlich um 4,5 bis 6,7 Prozent.

Quelle:
Fracking: Förderung lohnt nur im ersten Jahr.

Kommentare sind derzeit nicht möglich.