Sep 022014
 

Anscheinend versucht der Gabriel zahlreiche Politiker einzunorden. Gabriel will den MdB erklären, dass es nicht gehe, die Förderung von Schiefergas in Deutschland auf ewig auszuschließen. Zur Erinnerung: Die CSU Fraktion ist für ein Frackingverbot  und viele CDU Parlamentarier aus dem Münsterlandfordern weiterhin ein Frackingverbot!

BBU

 

Oliver Kalusch vom Geschäftsführenden Vorstand des BBU erklärt zu diesem Vorgang: „Anscheinend will Gabriel nicht nur seine SPD, sondern auch die CDU/CSU noch vor der Beratung von Anträgen mehrerer Bundesländer in Bundesratsausschüssen auf Linie bringen. Denn dem Bundes-Wirtschaftsminister ist bewusst, dass die Fracking-Pläne der CDU/CSU/FDP-Bundesregierung in der letzten Legislaturperiode am Widerstand zahlreicher Unionsabgeordneter gescheitert sind. Dem soll anscheinend bereits im Vorfeld vorgebeugt werden. Der BBU appelliert an die kritischen Abgeordneten, auch jetzt standhaft zu bleiben und die Interessen der Bevölkerung zu vertreten.“

via WideBlick: BBU fordert von Bundes-Wirtschaftsminister Gabriel: Schluss mit dem Taktieren beim Fracking.

Kommentare sind derzeit nicht möglich.