Mrz 132016
 

Cabot Oil & Gas muss an zwei Familien im Susquehanna County ca. 4,25 Mio USD Entschädigung zahlen, wie ein Gericht in Scranton nach 6 Jahren Verhandlungen entschieden hat. Ihr Brunnenwasser war durch Fracking verschmutzt und ungenießbar geworden. Wer es trank, wurde krank. Bewohner des County hatten schon 2008 von Problemen mit ihrem Trinkwasser berichtet und Josh Fox hatte in seinem Film „Gasland“ unter anderen auch aus dem Susquehanna County berichtet. Damit ist nun auch gerichtlich an zwei Fällen exemplarisch festgestellt worden, dass das Grundwasser durch Fracking beeinträchtigt wurde.

Die Tausende Außen-Wassertanks in den Fracking-Fördergebieten, die neben die Wohnhäuser gestellt wurden, um die Wasserversorgung der Bewohner zu sichern, sprechen im Übrigen eine unmissverständliche Sprache.

Volker Fritz

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/fracking-in-den-usa-gasfoerderer-muss-entschaedigung-zahlen-a-1081748.html

 Veröffentlicht von am 13. März 2016

Kommentare sind derzeit nicht möglich.