Mai 192016
 

Das Klimabündnis Hamm ruft zur Teilnahme an dem Aktionstag mit Menschenkette gegen Gasbohren und für erneuerbare Energien am Sonntag, 22.5.2016 um 14 Uhr am Bohrturm in Ascheberg-Nordick auf.

 

Um 12.30 Uhr startet dafür ein
Fahrradkorso vom Bahnhof in Hamm. Die einfache Strecke ist 12 km lang. In
Nordick wird nach kurzen Grußworten auf der Bühne Live-Musik von „Klaus der
Geiger“ und Selassikai geboten. Gleichzeitig können sich die Besucher über
Energieversorger informieren, die Strom und Gas aus nachhaltigen Quellen
liefern, in diesem Bereich ständig investieren und damit die notwendige
Energiewende kontinuierlich voran bringen. Abgeschlossen wird schließlich
die Veranstaltung mit einer Menschenkette am Gasbohrturm.

Anlass sind die Gasbohrungen in Nordick durch die HammGas GmbH, einer
Tochtergesellschaft der Stadtwerke Hamm. Diese hat der Rat der Stadt Hamm
mit den Stimmen von CDU, SPD, FDP und Grünen (!) am 15.3.2016 genehmigt und
sich gleichzeitig gegen zwei Windparks in Hamm entschieden. Dieses hält ein
breites Bündnis von Umweltverbänden und Bürgerinitiativen für unklug und
nicht gut durchdacht, da Gasbohren verbunden ist mit erheblichen Kosten,
Gesundheitsrisiken und Umweltschäden. Dieses verzögert außerdem die
notwendige globale Umstellung auf emissionsfreie und nachhaltige
Energiequellen. Weitere Informationen:
http://www.klimabuendnis-hamm.de/?p=3582

Klimabündnis Hamm
c/o Ulrich Mandel, Hamm
http://www.klimabündnis-hamm.de

 

 Veröffentlicht von am 19. Mai 2016

Kommentare sind derzeit nicht möglich.