Sep 052016
 

IMG_3121

Die Wahlkampftour des niedersächsischen Minsterpräsidenten Weil führte ihn am 29.08.2016 auch nach Verden (Aller), um die SPD Genossen und Genossinnen vor Ort in ihrem Wahlkampf zu unterstützen. Hier erlebte er ein “Empfangskomitee”, welches er so wohl kaum erwartet hätte.

Statt vieler Genossen und Genossinnen sowie SPD Sympathisanten/innen waren die sechs Bürgerinitiativen im Landkreis Verden,

  • BI “No Fracking” im Erdgasfeld Völkersen
  • BI Intschede Wesermarsch ohne Bohrtürme
  • BI Flecken Langwedel gegen Gasbohren
  • BI Rote Hand Thedinghausen/Achim
  • BI Walle gegen Gasbohren
  • BI Lintelner Geest gegen Gasbohren

die deutliche Mehrheit der Besucher dieser Wahlkampfveranstaltung und reckten ihm das rote X, unser Zeichen des Widerstandes gegen Gasbohren und Fracking, entgegen. Die Farbe Rot hätte Herr Weil sicher lieber in Form von SPD T-Shirts gesehen.

IMG_3130

Parallel dazu hatte auch Campact zur Demonstration aufgrufen, welcher ebenfalls diverse Menschen gefolgt sind und ihm blaue Plakate mit der Aufschrift “Fracking stoppen, Herr Weil” zeigten.

Nicht nur die starke Präsenz von Demonstranten, die sich gegen den Pro Fracking Kurs der niedersächsischen Landesregierung stellen, bestimmte ab jetzt den Schwerpunkt seiner Rede.

Auch die von Campact überreichte Unterschriftenliste mit rund 29.000 Unterschriften von Bürgern in Niedersachsen, die sich gegen Fracking stellen und die Resolution des Kreistages des Landkreises Verden “Gasförderung im Kreisgebiet verringern […}” die ihm, zudem durch einen SPD-Genossen und BI Mitglied, überreicht wurde, zwangen Herrn Weil das Thema Gasförderung und Fracking auf.

IMG_3119

Wie leider nicht anders zu erwarten, verteidigte er das Fracking-Regelungspaket mit den üblichen, sattsam bekannten falschen Argumenten. Die “Verdener Nachrichten” haben mit diesem Bericht über die Wahlkampfveranstaltung berichtet.

Diese Wahlkampfveranstaltung hatte sich Herr Weil sicherlich anders vorgestellt. Von seinem Angebot weiter mit uns im Gespräch zu bleiben, machen wir mit Sicherheit Gebrauch.

31.08.2016 Wolfgang Marschhausen

 

IMG_3109

 Veröffentlicht von am 5. September 2016

Kommentare sind derzeit nicht möglich.