Dez 132016
 
Gasbohrgegner informierten immer wieder über die Risiken der Gasförderung und dass sich der Ertrag nicht lohnt! – Die Stadt Hamm und die Stadtwerke setzten sich darüber hinweg und investierten Steuergelder.
Ergebnis: Die erste Bohrung in Herbern war ein Misserfolg. – Nun endlich wird der Unsinn gestoppt
 

Stadtwerke-Geschäftsführer Jörg Hegemann am Donnerstagabend gegenüber dem WA: „Die erste Bohrung in Herbern war ein Misserfolg. Für die zweite Bohrung in Lohauserholz stellen wir kein Geld mehr zur Verfügung“

 

Quelle:
https://www.wa.de/hamm/gasbohren-hamm-gestoppt-stadtwerke-steigen-keine-zweite-probebohrung-hammgas-herbern-misserfolg-7081162.html

 

 

Kommentare sind derzeit nicht möglich.