Bundestag, NRW-Landtag Initiativen Risiko: Grundwasserabsenkung Risiko: Haftung Grundbesitzer

Haftungsfragen

Unser evangelischer Pfarrer Ulf Schlien hatte Herrn Stahlhut von Exxon in einer Infoveranstaltung in Nordwalde befragt, was passieren würde, wenn das Schlimmste eintreten würde und das Münsterland in Folge eines Störfalles oder einer Grundwasserabsenkung kein Trinkwasser mehr hätte und ob Exxon dagegen versichert sei? Hierzu Herr Stahlhut sinngemäß: Versicherungen würden nicht benötigt, man habe genügend Eigenkapital. Das wir Bürger dafür sorgen, dass die Energieriesen soviel von dem Geld besitzen, hat er natürlich nicht gesagt. Der BUND hat aber mal recheriert und uns mitgeteilt,