IG “SchiefesGas” Österreich

 

Weinviertel statt Gasviertel – Österreich

Noch nie war unser Weinviertel in größerer Gefahr als heute!

Der Ölmulti OMV plant ab 2012 im Weinviertel riesige Mengen an Schiefergas mit einer weltweit umstrittenen Methode – dem sogenannten „Fracking“ – abzubauen.

Hinter verschlossenen Türen wurde entschieden, eine bislang noch nie erprobte „ökologische“ Art des Frackings flächendeckend auszuprobieren.

Die Risiken für Grundwasser und Gesundheit sowie die Zerstörung der Landschaft bleiben trotz angeblich „sauberer“ Bohrtechnik allemal aufrecht.

Es darf nicht sein, dass wir als Versuchskaninchen mit dem Verlust unserer Lebensqualität für die Profitgier der Ölindustrie herhalten!
Kein Risiko beim Konzern – allfällige Schäden bleiben uns!

Setze dich für eine lebenswerte Zukunft für unsere Kinder ein und unterschreibe jetzt gegen Schiefergasbohrunge.

Kontakt

E-Mail: info@weinviertelstattgasviertel.at

Website: http://www.weinviertelstattgasviertel.at

Facebook: http://www.facebook.com/BI.SCHIEFESgas

Die Unterschriftenliste: https://weinviertel-statt-gasviertel.at/cgi-bin/form.cgi

  Eine Antwort zu “IG “SchiefesGas” Österreich”

  1. Tja, seit 1957 gibt es “Fracking” im Weinviertel. Kommt daher vielleicht der Glykol, der in den 1980ern im Ösi-Wein gefunden wurde? In diesem Sinne…

 Antworten

(required)

(required)

Sie können diese HTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>