Plakatvorlage 2015 zum Herunterladen

 Allgemein  Kommentare deaktiviert für Plakatvorlage 2015 zum Herunterladen
Sep 112015
 

Das von pro grün Mitglied Carsten Schmitt für den Bundesweiten Verbund von Bürgerinitiativen gegen Fracking (www.gegen-gasbohren.de) entworfene Plakat kann unter dem unten aufgeführten Link heruntergeladen werden. Es kann auch als Anzeige in Zeitungen verwendet werden.

plakat-gegen-fracking_final

 

Hier kann die Plakatvorlage 2015 heruntergeladen werden

 Veröffentlicht von am 11. September 2015

GDF Suez will am Steinhuder Meer bohren und eventuell Fracken

 Allgemein, GDF Suez, IG NRÜ "Gegen Fracking", Initiativen  Kommentare deaktiviert für GDF Suez will am Steinhuder Meer bohren und eventuell Fracken
Jan 092012
 

Das Un­ter­neh­men „GDF Suez E&P Deutsch­lan­d“ will mit der elf­ten Boh­rung wei­ter nach Erd­gas su­chen. Der Bohr­platz trägt den Na­men „Schnee­ren Süd Z1“ und liegt rund 1900 Me­ter nörd­lich von Mar­dorf ent­fernt auf ei­ner Acker­fläche am Rand des Wald­ge­bie­tes Hä­fern. Das Lan­des­amt für Berg­bau, Ener­gie und Geo­lo­gie (L­BEG) hatte aus die­sem Grund die Be­völ­ke­rung zu ei­ner In­for­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung in das Bau­ern­café ein­ge­la­den. ­Gut 50 In­ter­es­sierte fan­den sich ein. Das LBEG geht da­von, die Ge­neh­mi­gung Ende Ok­to­ber zu er­tei­len.

„Ein mög­li­cher Frack ist Teil ei­nes ge­son­der­ten Ge­neh­mi­gungs­ver­fah­rens, das auch er­neut öf­fent­lich vor­ge­stellt wird“, sagte GDF-Pres­se­spre­cher Dr. Ste­fan Bries­ke.

„Gas de France“ – GDF – darf in Frankreich kein Fracking mehr einsetzen:

http://www.unkonventionelle-gasfoerderung.de/2011/10/06/gdf-suez-chef-haelt-fracking-fuer-unsicher-exploration-am-steinhuder-meer/

Quelle:
Weiter gehts am Häfern – Wunstorfer Stadtanzeiger – Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Wunstorfer Region.

Jan 082012
 

Bad Laer. „Es wäre politischer Irrsinn, das einfach so in Kauf zu nehmen!“ Mit Blick auf die Probebohrungen von Exxon Mobil in Bad Laer und Bissendorf nahm Thomas Uhlen, umweltpolitischer Sprecher der CDU-Kreistagsfraktion, kein Blatt vor den Mund. Bei einer Ortsbesichtigung am Kleinen Berg bezog der Arbeitskreis Energie und Umwelt der Fraktion deutlich Stellung gegen das umstrittene Fracking.

Quelle:
NOZ – „Kein Fracking im Osnabrücker Land“.

Bürgerinitiative in Lünne bleibt beim Thema Fracking wachsam – Lokale Nachrichten, Bilder und mehr aus und für Spelle | noz.de

 IG "Schönes Lünne", Pressespiegel  Kommentare deaktiviert für Bürgerinitiative in Lünne bleibt beim Thema Fracking wachsam – Lokale Nachrichten, Bilder und mehr aus und für Spelle | noz.de
Jan 082012
 

Extrem hoher Wasserverbrauch, tonnenweise Einsatz von giftigen Chemikalien, Auswaschungen giftiger und radioaktiver Substanzen – die von Rolink präsentierte Liste möglicher Gefahren durch Fracking ist lang. „Es ist unser Recht als Bürger zu sagen: Wir wollen keine giftigen Stoffe in unserem Boden. Wenn Exxon das macht, dann macht das Unternehmen es gegen den Willen der Lünner Bürger.“

Quelle:
NOZ – Bürgerinitiative in Lünne bleibt beim Thema Fracking wachsam.

Jan 062012
 

Die OMV hatte Anfang 2011 angekündigt, im Wiener Becken unkonventionelle Gasvorkommen erschließen zu wollen. Angeblich soll nur neues, „sauberes Fracking“ zum Einsatz kommen. Doch die angekündigten Techniken sehen weder neu noch sauber aus und ähneln alten Konzepten von Halliburton, mit denen sich der weltweite Experte für Fracking einen „grünen“ Anstrich geben möchte.

Näheres dazu unter:

http://www.unkonventionelle-gasfoerderung.de/2012/01/02/clean-fracking-der-omv-in-oesterreich-oder-halliburtons-saure-gurke/