Allgemein IG "Frack-loses Gasbohren" Rotenburg Risiko: Entsorgung Frackwasser/Lagerstättenwasser Risiko: Grundwasserverschmutzung

Trinkwasser schützen – BI fordert weiterhin Frackingverbot

Anlässlich des jüngst stattgefundenen Weltwassertages fordert die Bürgerinitiative Fracklos Gasbohren BI: „Das Trinkwasser muss vor Risiken aus der Erdgasförderung geschützt werden.“AnzeigeAnzeigeFracking und die Verpressung von Lagerstättenwasser seien tickende Zeitbomben, warnen

Allgemein BNK Petroleum Radioaktivität Risiko: Deckgebirge zertrümmert Risiko: Gifteinsatz beim Fracking Risiko: Grundwasserverschmutzung Risiko: Lagerstättenwasser Risiko: Quecksilber Risiko: Rohre undicht Wintershall

Chemie-Cocktail beunruhigt die Bürger

Die CDU in Schwerte diskutierte im Rahmen eines Diskussionsforums über die Gefahren der Frackingtechnologie. Auf Fracking in Trinkwasserschutzgebieten zu verzichten ist eine Position, die der Bund der Energiewirtschaft vertritt, dem

AK Fracking Braunschweiger Land Allgemein BNK Petroleum Parteien und PolitikerInnen Politik Risiko: Grundwasserverschmutzung Sonstige Parteien Unterstützung

Piratenpartei Braunschweig gegen Fracking durch BNK Petroleum

Die Piratenpartei in Braunschweig fordert eine Aussetzung aller Anträge auf Fracking, eine obligatorische Umweltverträglichkeitsprüfung und Einvernehmen zwischen Wasserversorgern, betroffenen Gemeinden, Bürgern und Bergbaubehörde. „Alle Verfahren und Genehmigungen sollen bis zu

Nachrichten aus USA Risiko: Deckgebirge zertrümmert Risiko: Down-Winders-Syndrom Risiko: Entsorgung Frackwasser/Lagerstättenwasser Risiko: Gas im Trinkwasser Risiko: Gasaustritte am Bohrplatz Risiko: Grundwasserverschmutzung

Erdgas Der große Run auf Schiefergas – Die Profiteure 29.02.2012 | Nachricht | finanzen.net

Vorsichtiger ist Borchardt: „Von Bohrungen in Trinkwasserreservoiren oder Schutzgebieten ist abzuraten. Wichtig ist es, differenziert vorzugehen und die Risiken durch Einhaltung der Vorschriften und hohe technische Standards zu minimieren.“ Umweltschützer

Allgemein GAL/Grüne Risiko: Deckgebirge zertrümmert Risiko: Entsorgung Frackwasser/Lagerstättenwasser Risiko: Gas im Trinkwasser Risiko: Grundwasserverschmutzung Risiko: Lagerstättenwasser Risiko: Rohre undicht

Wenig Klarheit : 29.02.2012, 13.01 Uhr

In den zurückliegenden Tagen wurde über die Medien kommuniziert, dass für Thüringen, so auch für Teile der Landkreise Nordhausen, Eichsfeld und für den Kyffhäuserkreis Aufsuchungserlaubnisse durch das Landesbergamt erteilt worden

Cookie Consent mit Real Cookie Banner