AK Fracking Braunschweiger Land Allgemein Aufsuchungserlaubnis Kommentar Niedersachsen Politik Risiko: Grundwasserabsenkung Risiko: Grundwasserverschmutzung Risiko: Lagerstättenwasser Risiko: Methanemission Risiko: Quecksilber Wasserwirtschaft

Offener Brief: Kommentar des Arbeitskreises Fracking Braunschweiger Land zu den Warnungen von Minister Lies bezüglich drohender Grundwasserknappheit

Geplante großflächige Zulassung der Fracking-Förderung von Erdgas würde Notlage noch erheblich verschärfen. Volker H.A. Fritz – den 20.6.2020 An den Umweltminister von Niedersachsen, Herrn Olaf Liesc/o Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz30169 Hannoverper e-mail: minister@mu.niedersachsen.depoststelle@mu.niedersachsen.de Sehr geehrter Herr Minister Lies, namens unseres Arbeitskreises nehme ich zu Ihren Warnungen und Ihrer Aussage, dass der Klimawandel schon da sei, dass

Allgemein DEA DEA Wintershall (nach Fusion) Gesundheit Niedersachsen Risiko: Entsorgung Frackwasser/Lagerstättenwasser Risiko: Gesundheitsfolgen Risiko: Grundwasserverschmutzung Risiko: Lagerstättenwasser Risiko: Rohre undicht

DEA Wintershall publiziert „alternatives Factsheet“ zum Grundwasserschaden Emlichheim

Am 29. Juli 2019 informierte die niedersächsische Landesregierung die Bevölkerung darüber, dass im Landkreis Grafschaft Bentheim seit Anfang 2014 möglicherweise bis zu 220.000 Kubikmeter Lagerstättenwasser (LAWA) in den Untergrund gelangt sind. Ursache sollen Leckagen an der Einpressbohrung Emlichheim 132 der Firma Wintershall DEA sein. Dabei soll das stark salzhaltige Lagerstättenwasser nach Einschätzung von Wintershall Dea einen oberen Grundwassereinleiter erreicht haben.

Pressemitteilung BBU Risiko: Entsorgung Frackwasser/Lagerstättenwasser Risiko: Grundwasserverschmutzung Risiko: Lagerstättenwasser

BBU fordert: Gefahren des Fracking bei der Änderung der Grundwasserverordnung nicht ausblenden!

Pressemitteilung: BBU fordert: Gefahren des Fracking bei der Änderung der Grundwasserverordnung nicht ausblenden! (Bonn, Berlin, 26.09.2016) Der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU e.V.) hat im Rahmen der Verbändeanhörung zur Änderung der

Allgemein Bundestag, NRW-Landtag GAL/Grüne Radioaktivität Risiko: Entsorgung Frackwasser/Lagerstättenwasser Risiko: Gifteinsatz beim Fracking Risiko: Lagerstättenwasser Risiko: Quecksilber Risiko: Rohre undicht Risiko: Tiefenbohrungen Risiko: Verklappung Giftmüll

Giftige Rohstoffe in Meer und Boden – Opposition kritisiert Umgang mit Abfällen

Hört euch das mal an! Bisher werden mehrere zig Millionen Liter radioaktiver, toxischer oder krebserregender Stoffe einfach in den Boden gepresst und das soll erlaubt sein. Die Politik muss die Industrie einfach