"Ban Fracking" Aktiv werden Allgemein Klima Politik

Offener Brief

Ein umfassendes Frackingverbot und weitere Klimaschutzmaßnahmen im Koalitionsvertrag festschreiben Die Mitglieder von Bündnis 90/Die Grünen in der Arbeitsgruppe „Energie,Klima und Transformation“ im Rahmen der Koalitionsverhandlungen zur Bildung der neuen Bundesregierung haben den unter diesem Link nachzulesenden offenen Brief erhalten. Die Mitglieder von SPD und FDP der Arbeitsgruppe „Energie,Klima und Transformation“ haben ebenfalls ein entsprechendes Schreiben erhalten.

Allgemein

Bericht zum Oktober 2021 Bohrtürme im Einsatz für die Öl- und Erdgasförderung in Nordamerika

Berichtszeitraum 18.09. bis 15.10.2021 (4 Wochen) Bohrtürme vom leicht erhöhten Niveau vom September 2021 weiter deutlich um 45 Stück zu, bei weiter steigenden Rohölpreisen von inzwischen um 80 USD/Barrel für WTI. Die Gesamtlage stärkt verbliebene nordamerikanische Ölförderer und sie haben, besonders in den USA, wieder mehr Bohrtürme in Einsatz bringen können. Die US-Fracking-Öl-Förderung nimmt wieder mehr Fahrt auf und wird im weiteren

Allgemein

Bericht zum Juni: Bohrtürme im Einsatz für die Öl- und Erdgasförderung in Nordamerika

Berichtszeitraum 22.05. bis 18.06.2021 Im Berichtszeitraum nahm die Zahl der im Einsatz befindlichen Bohrtürme vom leicht erhöhten Niveau vom Mai 2021 weiter deutlich zu um 74 Stück, bei weiterhin gestiegenen Rohölpreisen von inzwischren über 70 USD/barrel für WTI. Die Gesamtlage dürfte verbliebene nordamerikanische Ölförderer stärken und im weiteren Verlauf zu vermehrter Ölförderung in 2021 führen. Im 1. Quartal 2021 gingen

Allgemein

Stellungnahme des Arbeitskreises Fracking Braunschweiger Land zum Entwurf des Abschlussberichtes der Expertenkommission Fracking

Volker H.A. Fritz38302 WolfenbüttelElbinger Straße 19den 09.06.2021 Mitglied im bundesweitenZusammenschluss „Gegen Gasbohren“ Offener Brief (per Mail vorab)per Einschreiben An GeschäftsstelleExpertenkommission FrackingProjektträger JülichForschungszentrum Jülich GmbHZimmerstraße 26 – 2710969 Berlin Betreff: Stellungnahme des Arbeitskreises Fracking Braunschweiger Land zum Entwurf des Abschlussberichtes der Expertenkommission Fracking, veröffentlicht am 20.05.2021 Sehr geehrte Mitglieder der Expertenkommission, Ihr Berichtsentwurf (pdf) wurde von uns durchgearbeitet, ebenso wie Ihre

Allgemein

Bericht zum Mai 2021: Bohrtürme im Einsatz für die Öl- und Erdgasförderung in Nordamerika

Volker H.A. Fritz Wolfenbüttel, den 22.05.2021 Berichtszeitraum 24.04. bis 21.05.2021 Im Berichtszeitraum nahm die Zahl der im Einsatz befindlichen Bohrtürme vom reduzierten Niveau vom April 2021 wieder leicht zu um 20 Stück, bei weiterhin stabilen Rohölpreisen von deutlich über 60 USD/barrel für WTI. Die Gesamtlage dürfte verbliebene US-Ölförderer stärken und im weiteren Verlauf zu vermehrter US-Ölförderung in 2021 führen. Im

"Ban Fracking" Allgemein Bundestag

Offener Brief: Komplettes Frackingverbot als wirksame Maßnahme zur Reduzierung von Treibhausgasen

11. Mai 2021 [geändert am 12. Mai 2021] Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheitz. Hd. Frau Ministerin SchulzePostfach 12 06 2953048 Bonn Bundesministerium der Finanzen Dienstsitz Berlinz. Hd. Herrn Minister ScholzWilhelmstraße 9710117 Berlin Komplettes Frackingverbot als wirksame Maßnahme zur Reduzierung von Treibhausgasen -> Urteil des BVerfG zum Klimaschutz Sehr geehrte Frau Ministerin Schulze,Sehr geehrter Herr Minister Scholz, aufgrund des

Allgemein

Bericht zum April 2021: Bohrtürme im Einsatz für die Öl- und Erdgasförderung in Nordamerika

Berichtszeitraum 20.03. bis 23.04.2021 (5 Wochen) Im Berichtszeitraum nahm die Zahl der im Einsatz befindlichen Bohrtürme vom reduzierten Niveau vom März 2021 weiter leicht ab um 10 Stück, trotz der gestiegenen Rohölpreise, die nun auf 60 USD und zeitweise darüber für WTI-Öl gestiegen sind. Die Gesamtlage dürfte aber verbliebene US-Ölförderer stärken und im weiteren Verlauf zu vermehrter US-Ölförderung in 2021

Niedersachsen Politik Pressemitteilung BBU Pressemitteilungen

BBU: Umweltminister Lies bootet Kritiker bei Gesprächen über Erdgasförderung in Niedersachsen aus

BBU-Pressemitteilung, 29.03.2021 (Bonn, Hannover, 29.03.2021) Mit großer Empörung hat der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU e.V.) die heutige Pressekonferenz von Umweltminister Olaf Lies und den 10-Punkte-Plan zur zukünftigen Politik der Erdöl- und Erdgasförderung in Niedersachsen zur Kenntnis genommen. Statt den 2018 begonnenen Stakeholderdialog Erdöl- und Erdgasförderung weiterzuführen, hat der Minister offensichtlich eine neue Runde zusammengestellt, die hinter verschlossenen Türen getagt hat.

Allgemein

Bericht zum März 2021 Bohrtürme im Einsatz für die Öl- und Erdgasförderung in Nordamerika

Berichtszeitraum 20.02. bis 19.03.2021 (4 Wochen) Im Berichtszeitraum nahm die Zahl der im Einsatz befindlichen Bohrtürme vom erreichten Niveau vom Februar 2021 überraschend wieder spürbar ab um 66 Stück, trotz der gestiegenen Rohölpreise, die nun auf 60 USD und zeitweise bis 65 USD für WTI gestiegen sind. Die Gesamtlage dürfte aber verbliebene US-Ölförderer stärken und im weiteren Verlauf zu vermehrter

Allgemein Fracking-Kommision Kommentar Politik

Kritischer Kommentar von BI-Mitglied Volker Fritz zu den Inhalten des Gutachtens der sogenannten Expertenkommission Fracking.

Dieses Gutachten wurde durch das Bundesumweltministerium in Auftrag gegeben und war bereits am 18. Dezember 2020 fertiggestellt. Titel des Gutachtens: Umweltauswirkungen von Fracking bei der Aufsuchung und Gewinnung von Kohlenwasserstoffen aus unkonventionellen Lagerstätten – Methanemissionen und Szenarien Das Gutachten beschönigt in abenteuerlicher Weise die negativen Auswirkungen der Erdgasförderung. Es ist zudem wissenschaftlich unsolide, da es auf überholten und falschen Daten basiert.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner