Allgemein

Bericht zum Oktober 2021 Bohrtürme im Einsatz für die Öl- und Erdgasförderung in Nordamerika

Berichtszeitraum 18.09. bis 15.10.2021 (4 Wochen) Bohrtürme vom leicht erhöhten Niveau vom September 2021 weiter deutlich um 45 Stück zu, bei weiter steigenden Rohölpreisen von inzwischen um 80 USD/Barrel für WTI. Die Gesamtlage stärkt verbliebene nordamerikanische Ölförderer und sie haben, besonders in den USA, wieder mehr Bohrtürme in Einsatz bringen können. Die US-Fracking-Öl-Förderung nimmt wieder mehr Fahrt auf und wird im weiteren

Allgemein

Bericht zum Juni: Bohrtürme im Einsatz für die Öl- und Erdgasförderung in Nordamerika

Berichtszeitraum 22.05. bis 18.06.2021 Im Berichtszeitraum nahm die Zahl der im Einsatz befindlichen Bohrtürme vom leicht erhöhten Niveau vom Mai 2021 weiter deutlich zu um 74 Stück, bei weiterhin gestiegenen Rohölpreisen von inzwischren über 70 USD/barrel für WTI. Die Gesamtlage dürfte verbliebene nordamerikanische Ölförderer stärken und im weiteren Verlauf zu vermehrter Ölförderung in 2021 führen. Im 1. Quartal 2021 gingen

Allgemein

Stellungnahme des Arbeitskreises Fracking Braunschweiger Land zum Entwurf des Abschlussberichtes der Expertenkommission Fracking

Volker H.A. Fritz38302 WolfenbüttelElbinger Straße 19den 09.06.2021 Mitglied im bundesweitenZusammenschluss „Gegen Gasbohren“ Offener Brief (per Mail vorab)per Einschreiben An GeschäftsstelleExpertenkommission FrackingProjektträger JülichForschungszentrum Jülich GmbHZimmerstraße 26 – 2710969 Berlin Betreff: Stellungnahme des Arbeitskreises Fracking Braunschweiger Land zum Entwurf des Abschlussberichtes der Expertenkommission Fracking, veröffentlicht am 20.05.2021 Sehr geehrte Mitglieder der Expertenkommission, Ihr Berichtsentwurf (pdf) wurde von uns durchgearbeitet, ebenso wie Ihre

Allgemein

Bericht zum Mai 2021: Bohrtürme im Einsatz für die Öl- und Erdgasförderung in Nordamerika

Volker H.A. Fritz Wolfenbüttel, den 22.05.2021 Berichtszeitraum 24.04. bis 21.05.2021 Im Berichtszeitraum nahm die Zahl der im Einsatz befindlichen Bohrtürme vom reduzierten Niveau vom April 2021 wieder leicht zu um 20 Stück, bei weiterhin stabilen Rohölpreisen von deutlich über 60 USD/barrel für WTI. Die Gesamtlage dürfte verbliebene US-Ölförderer stärken und im weiteren Verlauf zu vermehrter US-Ölförderung in 2021 führen. Im

"Ban Fracking" Allgemein Bundestag

Offener Brief: Komplettes Frackingverbot als wirksame Maßnahme zur Reduzierung von Treibhausgasen

11. Mai 2021 [geändert am 12. Mai 2021] Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheitz. Hd. Frau Ministerin SchulzePostfach 12 06 2953048 Bonn Bundesministerium der Finanzen Dienstsitz Berlinz. Hd. Herrn Minister ScholzWilhelmstraße 9710117 Berlin Komplettes Frackingverbot als wirksame Maßnahme zur Reduzierung von Treibhausgasen -> Urteil des BVerfG zum Klimaschutz Sehr geehrte Frau Ministerin Schulze,Sehr geehrter Herr Minister Scholz, aufgrund des

Allgemein

Bericht zum April 2021: Bohrtürme im Einsatz für die Öl- und Erdgasförderung in Nordamerika

Berichtszeitraum 20.03. bis 23.04.2021 (5 Wochen) Im Berichtszeitraum nahm die Zahl der im Einsatz befindlichen Bohrtürme vom reduzierten Niveau vom März 2021 weiter leicht ab um 10 Stück, trotz der gestiegenen Rohölpreise, die nun auf 60 USD und zeitweise darüber für WTI-Öl gestiegen sind. Die Gesamtlage dürfte aber verbliebene US-Ölförderer stärken und im weiteren Verlauf zu vermehrter US-Ölförderung in 2021

Niedersachsen Politik Pressemitteilung BBU Pressemitteilungen

BBU: Umweltminister Lies bootet Kritiker bei Gesprächen über Erdgasförderung in Niedersachsen aus

BBU-Pressemitteilung, 29.03.2021 (Bonn, Hannover, 29.03.2021) Mit großer Empörung hat der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU e.V.) die heutige Pressekonferenz von Umweltminister Olaf Lies und den 10-Punkte-Plan zur zukünftigen Politik der Erdöl- und Erdgasförderung in Niedersachsen zur Kenntnis genommen. Statt den 2018 begonnenen Stakeholderdialog Erdöl- und Erdgasförderung weiterzuführen, hat der Minister offensichtlich eine neue Runde zusammengestellt, die hinter verschlossenen Türen getagt hat.

Allgemein

Bericht zum März 2021 Bohrtürme im Einsatz für die Öl- und Erdgasförderung in Nordamerika

Berichtszeitraum 20.02. bis 19.03.2021 (4 Wochen) Im Berichtszeitraum nahm die Zahl der im Einsatz befindlichen Bohrtürme vom erreichten Niveau vom Februar 2021 überraschend wieder spürbar ab um 66 Stück, trotz der gestiegenen Rohölpreise, die nun auf 60 USD und zeitweise bis 65 USD für WTI gestiegen sind. Die Gesamtlage dürfte aber verbliebene US-Ölförderer stärken und im weiteren Verlauf zu vermehrter

Allgemein Fracking-Kommision Kommentar Politik

Kritischer Kommentar von BI-Mitglied Volker Fritz zu den Inhalten des Gutachtens der sogenannten Expertenkommission Fracking.

Dieses Gutachten wurde durch das Bundesumweltministerium in Auftrag gegeben und war bereits am 18. Dezember 2020 fertiggestellt. Titel des Gutachtens: Umweltauswirkungen von Fracking bei der Aufsuchung und Gewinnung von Kohlenwasserstoffen aus unkonventionellen Lagerstätten – Methanemissionen und Szenarien Das Gutachten beschönigt in abenteuerlicher Weise die negativen Auswirkungen der Erdgasförderung. Es ist zudem wissenschaftlich unsolide, da es auf überholten und falschen Daten basiert.

Allgemein Fracking-Kommision Klima

Fracking-Kommission der Bundesregierung: Klimabelastung zu tief angesetzt

Mit freundlicher Genehmigung von Telepolis.de veröffentlichen wir diesen Textauszug aus dem Newsletter Telepolis-täglich Fracking-Kommission der Bundesregierung: Klimabelastung zu tief angesetzt? 22. Februar 2021  Malte Daniljuk Methan-Emissionen werden überraschend niedrig eingeschätzt. Methanforscher kritisiert Methode und Grundlagen. Importe von gefracktem Erdgas steigen weiter an; umstrittene LNG-Terminals Die Bundesregierung richtete vor zwei Jahren eine Expertenkommission Fracking ein. Die berufenen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler haben den Auftrag, mögliche

Allgemein Pressemitteilung BBU

BBU: Verlängerung des Planungssicherstellungsgesetzes wird Anforderungen an fortschrittliche Bürgerbeteiligung unter Pandemie-Bedingungen nicht gerecht

BBU-Pressemitteilung, 22.02.2021 (Bonn, Berlin, 22.02.2021) Auf deutliche Kritik ist der von der Bundesregierung entworfene und von den Koalitionsfraktionen in den Bundestag eingebrachte Gesetzentwurf zur Verlängerung des Planungssicherstellungsgesetzes gestoßen. Der Gesetzentwurf soll am 25.2.2021 vom Bundestag beschlossen werden. Die Geltungsdauer der Bestimmungen des Planungssicherstellungsgesetzes soll dabei für fast zwei Jahre verlängert werden, ohne dass es in seinen Bestimmungen geändert wird. Damit

Allgemein

Bericht zum Februar 2021 Bohrtürme im Einsatz für die Öl- und Erdgasförderung in Nordamerika

Volker H.A. Fritz Wolfenbüttel, den 19.02.2021 Berichtszeitraum 16.01. bis 19.02.2021 (5 Wochen) Im Berichtszeitraum nahm die Zahl der im Einsatz befindlichen Bohrtürme vom niedrigen erreichten Niveau vom August weiter leicht zu um 35 Stück, wie schon September/Oktober, da die Rohölpreise nun doch bis auf 60 USD für WTI gestiegen sind. Das wird voraussichtlich jetzt die Aktivitäten der US-Förderer in den

Allgemein

Hinterlistiger, geheimgehaltener Deal

Wie weit ist die Bundesregierung bereit, die Klimaziele zu konterkarieren? Die DUH (Deutsche Umwelthilfe) hat auf ihrer Homepage ein brisantes Papier veröffentlicht. Laut ihrer Veröffentlichung kann sie zweifelsfrei belegen, dass Minister Olaf Scholz schon im Sommer 2020 in einem vertraulichen und privat gehaltenen Brief an seinen amerikanischen Amtskollegen Steven Mnuchin ein Angebot von einer Milliarden Euro Steuergelder gemacht hat. (Dear

Allgemein

Bericht zum Januar 2021 Bohrtürme im Einsatz für die Öl- und Erdgasförderung in Nordamerika

Volker H.A. Fritz Wolfenbüttel, den 15.01.2021 Bericht zum Januar 2021 Bohrtürme im Einsatz für die Öl- und Erdgasförderung in Nordamerika Berichtszeitraum 12.12. bis 15.01.2021 (5 Wochen) Im Berichtszeitraum nahm die Zahl der im Einsatz befindlichen Bohrtürme vom niedrigen erreichten Niveau vom August weiter leicht zu, wie schon September/Oktober, da die Rohölpreise nun doch deutlich über die 50 USD für WTI

"Ban Fracking" Bundesrat DIE LINKE Politik Pressemitteilungen

Bundesregierung fährt beim Fracking weiter mit Volldampf in den umweltpolitischen Abgrund – Fracking-Forschung soll wieder im Haushalt subventioniert werden

Überschrift der Pressemitteilung von MdB Hubertus ZdebelFraktion DIE LINKE im Bundestag MdB Zdebel hat in seiner PM darauf aufmerksam gemacht, dass 4,75 Millionen Euro erneut für die Fracking-Forschung, den Dialogprozess vor Ort bei Probebohrungen und die Fracking-Kommission einschließlich ihrer Geschäftsstelle  in den Bundeshaushalt 2020/2021 eingeplant worden sind. Das sei ein skandalöses Signal.Es wäre geboten gewesen, die Kommission aufzulösen. Für Gutachten und Stellungnahmen in 2020

Allgemein

Bericht zum Dezember 2020 – Bohrtürme im Einsatz für die Öl- und Erdgasförderung in Nordamerika

Berichtszeitraum 14.11. bis 11.12.2020 – von Volker Fritz im AK Fracking Braunschweiger Land Im Berichtszeitraum nahm die Zahl der im Einsatz befindlichen Bohrtürme vom niedrigen erreichten Niveau vom August weiter leicht zu, wie schon September/Oktober, da die Rohölpreise nun doch deutlich über die 40 USD für WTI gestiegen sind und die Tendenz weiter steigenmd ist. Das wird voraussichtlich jetzt die

International Nachrichten aus Kanada Nachrichten aus USA Pressemitteilungen Unternehmen

Bohrtürme für die Öl- und Erdgasförderung in Nordamerika – November 2020

Berichtszeitraum 17.10. bis 13.11.2020 Im Berichtszeitraum nahm die Zahl der im Einsatz befindlichen Bohrtürme vom niedrigen erreichten Niveau vom August leicht zu, wie schon im September, da die Rohölpreise um die 40 USD für WTI eingependelt werden. Die Hoffnung der US-Firmen auf weiter steigende Rohölpreise zeigt sich bis jetzt allerdings vergebens, da sowohl die OPEC als auch Russland das Fracking-Öl

"Ban Fracking" Bundestag Klima Kommentar Offener Brief an den Bundestag Pressemitteilungen

Kommentar zum Bericht des BMU zu Top 13 b der 84. Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit des Deutschen Bundestages vom 05.10.2020

Kurzbeschreibung des Berichtsinhaltes des BMU v. 05.10.20: Der Bericht bezieht sich auf Top 13b der 84. Sitzung des Ausschusses für Umwelt und Naturschutz des Deutschen Bundestages. Dieser handelt um die 2021 anstehende Überprüfung des teilweisen Frackingverbotes gemäß § 13 a des Wasserhaushaltsgesetzes. Als weiteres Thema nimmt das BMU zur Klimawirkung von gefracktem Gas Stellung und zur Erreichung der Pariser Klimaziele

International Nachrichten aus Kanada Nachrichten aus USA Pressemitteilungen Risiko: Methanemission

Bericht zum Oktober 2020 – Bohrtürme im Einsatz für die Öl- und Erdgasförderung in Nordamerika

Berichtszeitraum 19.09. bis 16.10.2020 Im Berichtszeitraum nahm die Zahl der im Einsatz befindlichen Bohrtürme vom niedrigen erreichten Niveau vom August leicht zu, wie schon im September, da die Rohölpreise um die 40 USD für WTI eingependelt werden. Die Hoffnung der US-Firmen auf weiter steigende Rohölpreise dürfte allerdings vergeblich sein, da sowohl die OPEC als auch Russland das Fracking-Öl vom Markt

Allgemein

Offener Brief an Svenja Schulze

Offener Brief an die Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit Frau Svenja Schulze „Nationale Wasserstrategie“, Prioritätenliste Sehr geehrte Frau Bundesministerin, aus öffentlichen Berichten haben wir entnommen, dass Sie in Anbetracht des sich immer deutlicher abzeichnenden Klimawandels und der hierdurch gefährdeten Wasserversorgung infolge zu geringer Niederschläge, eine „Nationale Wasserstrategie“ planen. Der niedersächsische Umweltminister Lies hat die drohende Wasserknappheit ebenfalls öffentlich

Klima Pressemitteilungen

Bericht Bohrtürme im Einsatz für die Öl- und Erdgasförderung in Nordamerika – September 2020

Berichtszeitraum 15.08. bis 18.09.2020 Im Berichtszeitraum nahm die Zahl der im Einsatz befindlichen Bohrtürme vom niedrigen erreichten Niveau vom August leicht zu, da die Rohölpreise wieder etwas gestiegen sind und da in Nordamerika die Hoffnung aufkeimt, dass es bald noch weiter mit den Weltmarktpreisen aufwärts gehen könnte, obwohl noch keine ausreichende weltweite Zunahme der Abnahmemengen zu verzeichnen ist. Die 744

Allgemein Nachrichten aus Kanada Nachrichten aus USA Pressemitteilungen Risiko: Klimaerwärmung Risiko: Methanemission

Bericht Bohrtürme in Nordamerika – Berichtszeitraum 18.07. bis 14.08.2020

Im Berichtszeitraum stagnierte die Zahl der im Einsatz befindlichen Bohrtürme auf dem niedrigen erreichten Niveau vom Juni, da die Rohölpreise zwar wieder etwas gestiegen sind, aber noch keine ausreichende weltweite Abnahme der reduzierten Fördermengen erkennbar ist. Die 744 stillgelegten Bohrtürmen der Monate März bis Juni umfassen über 70% Stillegung der nordamerikanischen Bohrkapazitäten vom Jahresanfang. Im Juli kam zwar die Wende,

Allgemein

Bericht: Bohrtürme in Nordamerika

Volker H.A. Fritz Wolfenbüttel, den 17.07.2020 Bericht zum Juli 2020 Bohrtürme im Einsatz für die Öl- und Erdgasförderung in NordamerikaBerichtszeitraum 20. Juni 2020 bis 17. Juli 2020 Im Berichtszeitraum stagnierte die Zahl der im Einsatz befindlichen Bohrtürme auf dem niedrigen erreichten Niveau, da die Rohölpreise wieder etwas gestiegen sind.Die 744 stillgelegten Bohrtürmen der Monate März bis Juni umfassen über 70

Allgemein

Beitrag zum Thema „Weltklima“ von Volker Fritz

Weltklima wohin gehst Du? Die Menschheit hat seit Dezember 2015, als in Paris das Welt-Klimaabkommen unterzeichnet wurde, keine wesentlichen Schritte zur Reduzierung der Emissionen an Treibhausgasen unternommen, obwohl reichlich wohlfeile Erklärungen abgegeben worden waren. Wir sind in wenigen Monaten 5 Jahre weiter. Diese kostbaren Jahre an Zeit wurden mehr oder weniger verplempert. Egoistisch wurde hauptsächlich daran gedacht, wie man als

Allgemein

Kommentar von Volker Fritz

Kommentar zur Erzwingung einer Grundstücksbetretung nach § 40 BergG durch das LBEG im Heidekreis zur Ermöglichung der Aufsuchung von Kohlenwasserstoffen, gegen den erklärten Willen des Grundstückseigentümers. https://www.lbeg.niedersachsen.de/aktuelles/pressemitteilungen/landkreis-heidekreis-lbeg-erlaubt-betreten-eines-bohrplatzes-190078.html Das ist ein unerhöhrter Vorgang, der mit Billigung des Dienstherren des LBEG, des Wirtschaftsministers von Niedersachsen, Herrn Althusmann, abgelaufen ist. Deutschland hat sich im Pariser Klimaabkommen von 2015 auf die schnelle Beendigung der

AK Fracking Braunschweiger Land Allgemein Aufsuchungserlaubnis Kommentar Niedersachsen Politik Risiko: Grundwasserabsenkung Risiko: Grundwasserverschmutzung Risiko: Lagerstättenwasser Risiko: Methanemission Risiko: Quecksilber Wasserwirtschaft

Offener Brief: Kommentar des Arbeitskreises Fracking Braunschweiger Land zu den Warnungen von Minister Lies bezüglich drohender Grundwasserknappheit

Geplante großflächige Zulassung der Fracking-Förderung von Erdgas würde Notlage noch erheblich verschärfen. Volker H.A. Fritz – den 20.6.2020 An den Umweltminister von Niedersachsen, Herrn Olaf Liesc/o Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz30169 Hannoverper e-mail: minister@mu.niedersachsen.depoststelle@mu.niedersachsen.de Sehr geehrter Herr Minister Lies, namens unseres Arbeitskreises nehme ich zu Ihren Warnungen und Ihrer Aussage, dass der Klimawandel schon da sei, dass

Allgemein Kommentar

Bericht zum Juni 2020: Bohrtürme im Einsatz für die Öl- und Erdgasförderung in Nordamerika

Volker H.A. Fritz Wolfenbüttel, den 19.06.2020 Berichtszeitraum 23.05. bis 19.06.2020. Im Berichtszeitraum nahm die Zahl der im Einsatz befindlichen Bohrtürme erneut deutlich ab, allerdings zum Ende des Berichtszeitraumes spürbar weniger, da die Rohölpreise wieder etwas gestiegen sind. Zu den insgesamt 691 stillgelegten Bohrtürmen der Monate März, April und Mai 2020, die schon zu einer 67%igen Stilllegung der nordamerikanischen Bohrkapazitäten geführt

Allgemein Kommentar Pressemitteilungen Risiko: Verklappung Giftmüll

Giftschlammgrube Brüchau in der Altmark wird ausgekoffert

Der Landtag in Magdeburg beschloss am 12.06.2020 einstimmig, dass die Giftschlammgrube Brüchau in der Altmark ausgekoffert und entsorgt werden muss. Seit vielen Jahren ist diese Giftschlammgrube undicht und kontaminiert das Grundwasser rund herum. Unsere Mitglieds-BI „Saubere Umwelt & Energie Altmark“ hatte sich seit Jahren dafür eingesetzt, diesen Schandfleck zu beseitigen, da auch Anwohner gesundheitlich gefährdet wurden. Die für Umweltfragen zuständige

Klima Pressemitteilungen Risiko: Klimaerwärmung

Neueste Information von der globalen Klimafront

Truth-Out veröffentlichte am 06.06.20 die Messergebnisse zu den Temperaturen im Monat Mai 2020 und zu den ppm-Werten von CO2 in der Atmosphäre. Dieser Mai war der wärmste, seit Beginn der Wetteraufzeichnungen je auf der Erde gemessene. Das Mauna Loa Observatorium auf Hawai hat 417,1 ppm CO2 gemessen, den höchsten jemals bisher gemessenen Monatswert. Der UNO-Generalsekretär Antonio Guterres sagt dazu:„Die Klimastörung

Kommentar Pressemitteilungen

Bericht zum Mai 2020 Bohrtürme im Einsatz für die Öl- und Erdgasförderung in Nordamerika

Berichtszeitraum 25.04. bis 22.05.2020. Im Berichtszeitraum nahm die Zahl der im Einsatz befindlichen Bohrtürme erneut drastisch ab – um 31% gegenüber dem Vormonat nach fast 38% Verringerung im April und liegt inzwischen weit unter dem Tiefststand nach dem Crash 2014 im Juni 2016 mit 497 Türmen im Einsatz. Von unserem Redaktionsmitglied Volker H.A. Fritz. – Wolfenbüttel, den 22.05.2020 248 Bohrtürme

Allgemein Bundesrat Bundestag Petition Politik Pressemitteilung BBU

Blankes Entsetzen / BBU: Verabschiedung des Planungssicherstellungsgesetzes im Bundestag ist eine tiefgreifende Beschädigung von Demokratie und Umweltschutz

COVID-19-Pandemie wurde von der Regierungskoalition zumAbbau der Bürgerbeteiligung bei Großvorhaben durchGesetzesverabschiedung am 14.05.2020 missbrauchtund der Bundesrat hat diesen bereits am 15.05.2020 genehmigt.Beim Abbau von Bürgerrechten zeigen Bund und Ländergrößte Eile. Pressemitteilung des BBU – mit freundlicher Genehmigung (Bonn, Berlin, 15.05.2020) Mit blankem Entsetzen hat der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz e.V. (BBU) auf die Verabschiedung des Planungssicherstellungsgesetzes am späten Donnerstagabend (14.05.2020) im

Allgemein Bundesrat Offener Brief an den Bundestag Petition Petitionen und Unterschriftenlisten Politik

Offener Brief an die Abgeordneten des Deutschen Bundestages

Stellungnahme zum Entwurf eines Gesetzes zurSicherstellung ordnungsgemäßer Planungs- und Genehmigungsverfahren während der COVID-19-Pandemie („Planungssicherstellungsgesetz“) Drucksache 19/18965 Sehr geehrte Frau Abgeordnete, sehr geehrter Herr Abgeordneter, unter größter Eile wurde von der Regierungskoalition der Gesetzentwurf zum Planungssicherstellungsgesetz erstellt und die übliche Verbändeanhörung dazu praktisch unmöglich gemacht, da nur ein Wochenende Zeit zugestanden wurde. Wir von „Gegen Gasbohren“ haben die begründete Sorge, dass beider Anwendung

Bundesrat Bundestag Petition Petitionen und Unterschriftenlisten Pressemitteilung BBU

BBU kritisiert Planungssicherstellungsgesetz der Bundesregierung – Genehmigungsverfahren aussetzen statt Beteiligungsrechte aushöhlen

Pressemeldung des BBU, Bonn, vom 29.04.2020 – mit freundlicher Genehmigung des BBU (Bonn, Berlin, 29.04.2020) Auf deutliche Kritik des Bundesverbandes Bürgerinitiati­ven Umweltschutz e.V. (BBU) ist der Gesetzentwurf der Bundesregierung zum Planungssicherstellungsgesetz gestoßen. Vor dem Hintergrund der Corona-Krise werden die Behörden geradezu gesetzlich ermutigt, Erörterungstermine in eine völ­lig wirkungslose Online-Konsultation umzuwandeln oder – je nach Gesetz – ganz entfallen zu lassen.

Allgemein

Methan-Leckagen bei der US-Erdgasförderung

Volker H.A. Fritz                          Wolfenbüttel, den 28.04.2020 Methan-Leckagen bei der US-Erdgasförderung im Permian Basin neu mit 3,7 Prozent ermittelt. Einem Bericht in www.ecowatch.com zufolge sind in den USA Methanmessungen über den Fördergebieten im Rahmen einer gemeinsamen Studie der Havard University und des Environmental Defense Fund (EDF) per ESA-Satellit TROPOMI durchgeführt worden.Sie führten zu unerwarteten Erkenntnissen:Die Methanemissionen über dem Permian Basin wurden

Allgemein

Bericht zum April 2020: Bohrtürme im Einsatz für die Öl- und Erdgasförderung in Nordamerika

Volker H.A. Fritz. Wolfenbüttel, den 24.04.2020 Berichtszeitraum 28.03.2020 bis 24.04.2020 Im Berichtszeitraum nahm die Zahl der im Einsatz befindlichen Bohrtürme erneut drastisch ab – um fast 38% gegenüber dem Stand des Vormonats und liegt inzwischen unter dem Tiefststand nach dem Crash 2014 im Juni 2016 mit 497 Türmen im Einsatz. 248 Bohrtürme wurden im März stillgelegt, überwiegend für Öl. 291

Allgemein

Anschlag auf die Energiewende

Christfried Lenz: Beitrag im PV-Magazine vom 08.04.2020. (Abdruck mit freundlicher Genehmigung des PV-Magazines.) Zum Interview Frank Farenski / Dr. Andreas Piepenbrink (Geschäftsführer E3/DC) zum „Barometer-Gutachten“ des BMWi. „Gigantische, revolutionäre Zerstörung der Energiewende und damit des Klimaschutzes“ resumiert Frank Farenski. Seinem Gespräch mit Andreas Piepenbrink, Geschäftsführer von E3/DC, ist zu entnehmen, dass mit dem „Barometer-Gutachten“ des Bundeswirtschaftsministeriums beabsichtigt wird, einer dem

Allgemein International Pressemitteilungen Pressespiegel

Bohrtürme im Einsatz für die Öl- und Erdgasförderung in Nordamerika – Bericht zum März 2020

Berichtszeitraum 29.02.2020 bis 27.03.2020 Von unserem Redaktionsmitglied Volker Fritz im AK Fracking Braunschweiger Land Im Berichtszeitraum nahm die Zahl der im Einsatz befindlichen Bohrtürme drastisch ab – um fast 25% in nur einem Monat!! 248 Bohrtürme wurden insgesamt stillgelegt, überwiegend für Öl. Der durch den Ölpreiskrieg der Saudis und der Russen gegen die USA ausgelöste Preisverfall wird nun mehr und

Allgemein

Bohrtürme im Einsatz für die Öl- und Erdgasförderung in Nordamerika – Bericht Februar 2020

Berichtszeitraum 01.02.2020 bis 28.02.2020 Volker Fritz (im AK Fracking Braunschweiger Land) – 29.02.2020 Im Berichtszeitraum nahm die Zahl der im Einsatz befindlichen Bohrtürme wieder leicht ab, um 7 Stück nach umfangreichem Aufbau im Januar. Jetzt, in der Nachschau, gehe ich davon aus, dass es sich um den Einfluss des Jahreswechsels gehandelt hat und nicht um den Beginn einer neuen Entwicklung.

Allgemein

Bericht: Bohrtürme im Einsatz für die Öl- und Erdgasförderung

Volker H.A. Fritz Wolfenbüttel, den 01.02.2020 Bericht zum Januar 2020 Bohrtürme im Einsatz für die Öl- und Erdgasförderung in Nordamerika Berichtszeitraum 04.01.2020 bis 31.01.2020 Im Berichtszeitraum nahm die Zahl der im Einsatz befindlichen Bohrtürme drastisch wieder zu, um 156 Stück nach umfangreichem Abbau – zuletzt um 56 Stück im Dezember 2019. Das sieht nach einer neuen Entwicklung aus.Nach dem derzeitigen

Allgemein EU Petitionen und Unterschriftenlisten Politik

Jetzt mitmachen – Aktion gegen die Förderung von Gasprojekten mit EU-Geld

Die Europäische Union hat sich – zu Recht – sehr ambitionierte Klimaschutzziele gesetzt.1Darüber hinaus hat das Europäische Parlament Ende 2019 den Klimanotstand ausgerufen. 2Der „Grüne Deal“ und das „Europäische Klimagesetz“ sollen ebenfalls bald vorgestellt werden.3 Von einigen Seiten wird fossiles Gas in der Debatte um Klimaschutz und Energiewende als klimafreundlicher und grüner Energieträger oder als Brücke zu den erneuerbaren Energien bezeichnet.

Allgemein

Bürgerinitiativen warnten vor zu erwartenden Falsch-negativ-Werten

Pressemitteilung, 13.01.2020 Anlässlich der Veranstaltung zur HBM-Studie[1] in der SG Bothel – Bürgerinitiativen warnten rechtzeitig vor zu erwartenden Falsch-negativ-Werten  Am Tag der Veröffentlichung der HBM-Studie titelte die Presse ungefähr gleich: „Studie ergibt keine erhöhten Benzol- und Quecksilberbelastungen für Bevölkerung in der Nähe von Erdgasförderanlagen“ (hier Uelzener Presse). Dies ist eine interpretierbare Aussage. Zwar mag die Studie dies ergeben haben, die

Allgemein

Wendland und Altmark im Schulterschluss gegen Öl- und Gasbohrungen!

Gemeinsame Pressemitteilung Die AG Erdgas-Erdöl-Fracking der BI Umweltschutz Lüchow-Dannenberg (www.erdgas-erdoel-fracking-wendland.de),die BI Saubere Umwelt & Energie Altmark (bi-altmark.sunject.com) und die BUND-Kreisgruppe Salzwedel laden gemeinsam ein zur öffentlichen Veranstaltung Bergämter ermöglichen weitere Suche nach Kohlenwasserstoffen im Wendland und in der Altmark Dienstag 28.1.2020,19 Uhr Dorfkrug Rondeler Str. 2, D-29491 Prezelle Die sich in letzter Zeit häufenden Havarien bei der Öl- und Gasförderung

Allgemein Klima

Die Sache mit dem „Blauen Wasserstoff“ und dem „Grünen Wasserstoff“

„Blauer Wasserstoff“ wird aus Erdgas durch Zerlegung gewonnen, wobei auch CO2 entsteht, das man dann im Untergrund speichern will, obwohl das bis heute nicht überzeugend gelungen ist. Wegen dieses Tricks bezeichnet die Erdgasindustrie ihren „Blauen Wasserstoff“ aus Erdgas „umweltfreundlich“. In den USA wird CO2 aus Kohlekraftwerksabgasen abgetrennt und in Pipelines nach Texas geleitet zu den großen EOR-Ölförderfeldern und dort in

Kommentar Politik Pressemitteilungen

Bericht zum Dezember 2019: Bohrtürme im Einsatz für die Öl- und Erdgasförderung in Nordamerika

Berichtszeitraum 07.12. 2019 bis 03.01.2020 Von unserem Redaktionsmitglied Volker H.A. Fritz Wolfenbüttel, den 04.01.2020 Im Berichtszeitraum nahm die Zahl der im Einsatz befindlichen Bohrtürme weiter deutlich ab. Im Dezember reduzierte sich die Zahl der im Einsatz befindlichen Türme um weitere 56 Stück. Allerdings sind hier auch Ausstiegszeiten zum Jahresende mit enthalten, weil dann die Bohrfirmen gern ihre Anlagen generalüberholen oder

Allgemein

Endet Weltklimagipfel im Fiasko?

In Madrid geht der Weltklimagipfel oder COP25 genannt langsam zu Ende. In einer anberaumten Verlängerung macht sich allenthalben Enttäuschung breit über das sich abzeichnende schlechte Resultat. Klimaaktivisten haben vor Ort eine Karre Mist entladen, um damit ihre Meinung über das Ergebnis der Verhandlungen kundzutun. Trotz aller Bemühungen konnte sich die Staatengemeinschaft nicht auf ein gemeinsammens Ziel und den Weg dorthin

Allgemein

Rückzug der Wintershall Dea in Völkersen Z12

Teil 3 Rückzug der Wintershall Dea in Völkersen Z12 Der Protest der Bevölkerung in Völkersen war nicht vergeblich.In einer PM teilte Wintershall Dea nun mit, dass man Neubohrungen in Völkersen/Völkersen Nord nicht weiter verfolgen werde. Bereits gestellt Anträge wolle man zurückziehen. https://wintershalldea.de/de/newsroom/planung-fuer-neubohrung-voelkersen-z12-eingestellt

Allgemein

Resolution in Arendsee gegen Aufsuchungserlaubnis

Teil 2 Resolution der Versammlung vom 3.12.2019 in Arendsee gegen die Aufsuchungserlaubnis für das Gebiet „Thielbeer“, gerichtet an das Landesbergamt (LAGB), der Aufsuchungsfirma „Geo Exploration Technologies GmbH“ zur Kenntnis. Sie haben erlaubt, dass im Umfeld des edelsten Platzes der Altmark, des Arendsees, mit seinem Luftkurort gleichen Namens nach Erdöl und Erdgas gesucht wird. Wenn die Suche fündig wird, werden Sie auch die

Allgemein

Neue Pläne der Erdöl- und Erdgas Industrie im Altmarkkreis Salzwedel

Teil 1 Neue Pläne der Erdöl- und Erdgas Industrie im Altmarkkreis Salzwedel. Im Altmarkkreis Salzwedel und Stendal verunsichern Förderpläne der Erdöl- und Erdgasindustrie die Bevölkerung. Menschen in Arendsee wehren sich gegen die Pläne, die Natur und ihre eigenen wirtschaftlichen Interessen bedrohen.“Die Volksstimme“ hat hierzu die altmärkischen Landtagsabgeordneten befragt.  Es ist  interessant, wie unterschiedlich an das Thema herangegangen wird, so Christfried Lenz in

Kommentar Nachrichten aus Kanada Nachrichten aus USA Politik Studien

Bohrtürme im Einsatz für die Öl- und Erdgasförderung in Nordamerika

Bericht zum November 2019 – von Volker Fritz Berichtszeitraum 09.11. bis 06.12.2019 Im Berichtszeitraum nahm die Zahl der im Einsatz befindlichen Bohrtürme weiter ab. Nach insgesamt 88 stillgelegten Bohrtürmen im Februar, 99 im März, 37 im April und einer leichten Zunahme im Mai um 27 Türme, einer Abnahme um 3 Türme im Juni und um 1 Turm im Juli nahm

Niedersachsen Pressemitteilung BBU Risiko: Grundwasserverschmutzung Wasserwirtschaft

Falsches Spiel mit dem Grundwasser in Niedersachsen

Pressemitteilung des BBU vom 02.12.2019 (Bonn, Hannover, 02.12.2019) Als durchsichtiges Manöver kritisiert der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU e.V.) einen Antrag von SPD und CDU im niedersächsischen Landtag, der angeblich dem Schutz des Grundwassers vor den Risiken der Erdgasförderung dienen soll. Tatsächlich, so der Umweltverband, will sich die Regierungskoalition damit von eigenen Maßnahmen hierzu weitgehend verabschieden, und die Verantwortung dem Bund

Niedersachsen Pressemitteilungen Vermilion

Staatssekretär Doods (Umweltministerium NI) im Brookmerland wegen Vermilion-Klage

Besuch des Staatssekretärs Frank Doods des Niedersächsischen Umweltministeriums am 08.11.2019 im Süd-/Brookmerland wegen der Vermilion-Klage gegen das erweiterte Wasserschutzgebiet des Wasserwerkes Siegelsum. Wiard Siebels (SPD und MdL im Wahlkreis Ostfriesland) hatte ihn dazu eingeladen, wie bereits vor fast 18 Monaten bei einer Podiumsdiskussion zugesagt. Mit Schildern, Treckern, Fahnen und Transparenten protestierten ca. 200 Menschen vor dem verschlossenen ehemaligen Bohrplatz der

Allgemein International Nachrichten aus USA Pressemitteilungen

Bericht zum Oktober 2019 – Bohrtürme im Einsatz für die Öl- und Erdgasförderung in Nordamerika

Berichtszeitraum 12.10. bis 08.11.2019 / Volker H.A. Fritz, Wolfenbüttel, den 08.11.2019 Im Berichtszeitraum nahm die Zahl der im Einsatz befindlichen Bohrtürme weiter deutlich ab. Nach insgesamt 88 stillgelegten Bohrtürmen im Februar, 99 im März, 37 im April und einer leichten Zunahme im Mai um 27 Türme, einer Abnahme um 3 Türme im Juni und um 1 Turm im Juli nahm

DIE LINKE Pressemitteilungen

Sachausschussmitglieder der Bundesregierung, FDP und AfD lehnen Frackingverbot ab

Sachausschussmitglieder der Bundesregierung, der FDP und AfD haben sich gegen ein ausnahmsloses Frackingverbot gestellt. Der Ausschuss stellte sich damit gegen einen Antrag, der von den LINKEN gestellt wurde. Seiner Verantwortung für die Gesundheit der Bürger und die Umwelt kommt der Ausschuss mit dieser Entscheidung nicht nach, und die Erkenntnisse über die miese Klimabilanz gefrackten Gases und Erdöls sind den Damen

Allgemein Klima

“Blauer Wasserstoff” – das neue Täuschungsmanöver der klimaschädlichen Erdgasindustrie

Equinor und Open Grid Europe wollen mit Wasserstoff aus Erdgas die deutsche Industrie dekarbonisieren. Und damit das gut klingt und sich an den “grünen Wasserstoff” anhängt, der mit regenerativem Strom erzeugt wird, haben sie ihrem neuen Propaganda-Medium den Namen “blauer Wasserstoff” verpasst. Vgl. dazu: Meldung in bizz energy – vom 08.10.2019 [1]Meldung im PV-magazin – Beitrag von Hans-Josef Fell vom

Allgemein Klima

Hintergrund-Informationen zur Erhöhung der EEG-Umlage

Im kommenden Jahr wird die EEG-Umlage von 6,405 auf 6,756 Cent pro Kilowattstunde erhöht. Sinn und Zweck der EEG-Umlage ist es, die Differenz zwischen den an der Strombörse erzielbaren Preisen und der Einspeisevergütung für die Betreiber von Grünstrom-Erzeugungsanlagen auszugleichen. Dass die Börsenpreise in der Regel unterhalb der Erzeugungskosten erneuerbaren Stroms liegen, kommt nicht daher, dass konventioneller Strom preisgünstig wäre. Vielmehr

Allgemein

Bericht zum September 2019 – Bohrtürme im Einsatz für die Öl- und Erdgasförderung in Nordamerika

Berichtszeitraum 14.09. bis 11.10.2019 Bericht von Volker H.A. Fritz Wolfenbüttel, den 11.10.2019 Im Berichtszeitraum nahm die Zahl der im Einsatz befindlichen Bohrtürme weiter leicht ab. Nach insgesamt 88 stillgelegten Bohrtürmen im Februar, 99 im März, 37 im April und einer leichten Zunahme im Mai um 27 Türme, einer Abnahme um 3 Türme im Juni und um 1 Turm im Juli

Allgemein

Erdgasförderung wird in den Niederlanden gestoppt

Wie in der SZ berichtet wird, wollen die Niederlande die Förderung von Gas in dem ehemals größten Erdgasfeld Europas bei Groningen drastisch einschränken. Durch die Entnahme des Gases sinkt der Boden stetig weiter ab und die dadurch ausgelösten Erdbeben verursachen große Schäden. Der Widerstand in der Bevölkerung wächst. Warnungen, die schon vor mehr als 20 Jahren ausgesprochen wurden, beginnt man jetzt langsam

Allgemein

Glückwünsche der etwas anderen Art

In Steinitz in der Altmark feierte man mit einem Festakt 50 Jahre Gasförderung in diese Region. Neben lobenden Worten über die gelungene Zusammenarbeit zwischen Förderfirma (jetzt Neptune Energy) und den Bürgern erklärte man, dass man hier trotz rückläufiger Vorkommen an der Erdgasförderung weiterhin festhalten wolle. Zu Zeiten der DDR hat diese Region einen großen Teil des Energiebedarf der gesamten DDR abgedeckt. Neptune Energy

Allgemein

Muss Bundesregierung Fehler der Fracking-Kommission einräumen?

Hubertus Zdebel, Bundestagsabgeordneter der LINKEN, ist dieser Frage nachgegangen und schreibt dazu:„Mein Nachhaken in Sachen Arbeit der Fracking-Kommision hat sich gelohnt. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung musste nach meiner Beschwerde über die Beantwortung von Schriftlichen Fragen sowie einer weiteren Frage von mir einen erheblichen Fehler der Fracking-Kommission einräumen“, erklärt Hubertus Zdebel, Bundestagsabgeordneter der LINKEN. „So wurde die Öffentlichkeit bei

Allgemein DEA DEA Wintershall (nach Fusion) Gesundheit Niedersachsen Risiko: Entsorgung Frackwasser/Lagerstättenwasser Risiko: Gesundheitsfolgen Risiko: Grundwasserverschmutzung Risiko: Lagerstättenwasser Risiko: Rohre undicht

DEA Wintershall publiziert „alternatives Factsheet“ zum Grundwasserschaden Emlichheim

Am 29. Juli 2019 informierte die niedersächsische Landesregierung die Bevölkerung darüber, dass im Landkreis Grafschaft Bentheim seit Anfang 2014 möglicherweise bis zu 220.000 Kubikmeter Lagerstättenwasser (LAWA) in den Untergrund gelangt sind. Ursache sollen Leckagen an der Einpressbohrung Emlichheim 132 der Firma Wintershall DEA sein. Dabei soll das stark salzhaltige Lagerstättenwasser nach Einschätzung von Wintershall Dea einen oberen Grundwassereinleiter erreicht haben.

International Klima Risiko: Klimaerwärmung Verbände und NGOs

„Sonderbericht“ des IPCC (Intergovernmental Panel on Climate Change), 08.08.2019

Vorläufiger „Sonderbericht“ des IPCC ( Intergovernmental Panel on Climate Change) vom 08.08.2019 Das IPCC wird in seinen Aussagen zu Klimawandel, Desertifikation, Landdegradierung, nachhaltigem Landmanagement, Ernährungssicherheit und Treibhausgasflüsse jetzt immer deutlicher. Weitere „Zwischenberichte“ sollen in kurzen Abständen folgen.Es bleibt abzuwarten, wie unsere Politiker zukünftig in Bezug auf den Klimawandel entscheiden werden. https://www.de-ipcc.de/media/content/Hauptaussagen_SRCCL.pdf

Allgemein Gesundheit Klima Risiko: Gesundheitsfolgen

Ärzte besorgt über Auswirkungen des Klimawandels auf unsere Gesundheit

Ärzte sorgen sich über die Auswirkungen des Klimawandels auf unsere Gesundheit Im Ärzteblatt vom 05.08.2019 sind Artikel zum Thema Erderwärmung erschienen: Für Interessierte nachfolgende Links. Editorial und drei Originalarbeiten aus Deutschland: https://www.aerzteblatt.de/archiv/209068/Erderwaermung-ein-Blick-auf-Deutschland https://www.aerzteblatt.de/archiv/209065/Zukuenftige-Haeufigkeit-temperaturbedingter-Herzinfarkte-in-der-Region-Augsburg https://www.aerzteblatt.de/archiv/209075/Assoziation-von-Klimafaktoren-mit-Wundinfektionsraten https://www.aerzteblatt.de/archiv/209069/Gesundheitsgefahren-und-Interventionen-bei-anstrengungsbedingter-Ueberhitzung Bericht über Amerikas Ärzte: https://www.aerzteblatt.de/archiv/209129/Klimawandel-Amerikas-Aerzte-schalten-sich-in-Debatte-um-Klimawandel-ein

Pressemitteilung BBU

Pressemitteilung BBU: Große Defizite im Entwurf des Rahmenbetriebsplans für Kavernenanlage Etzel

BBU legt umfangreiche Stellungnahme zum Entwurf des Rahmenbetriebsplans für die Kavernenanlage Etzel vor(Bonn, Hannover, 23.07.2019) Der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU e.V.) hat im Beteiligungsverfahren des niedersächsischen Landesamtes für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG) zum Rahmenbetriebsplan der Storag Etzel GmbH für die Kavernenanlage Etzel eine umfangreiche Stellungnahme (pdf) vorgelegt. Die Kavernenanlage Etzel ist ein in der ostfriesischen Gemeinde Friedeburg liegender Untergrundspeicher

Allgemein

Wasserstress. Frage an Niedersachsens Minister Olaf Lies (SPD)

Wolfenbüttel, den 07.08.2019An Herrn Minister Olaf Lies, Umweltministerium Niedersachsen Betreff: Ihr Interview mit REPORT München im Rahmen der Sendung „Der Kampf ums Wasser beginnt“ vom 06.08.2019 – Kontingentierung des Grundwassers für die Landwirte begrenzt, um genug Wasser für die Trinkwasserversorgung zu sichern. Sehr geehrter Herr Minister Lies, wir stellen uns die Frage, ob Ihre Kontingentierungsmaßnahme – zum Schutz des trinkbaren

Allgemein

Pressemitteilung Hubertus Zdebel (MdB, DIE LINKE): Skandalserie um die Fracking-Kommission setzt sich fort (2. August 2019)

Zunächst „Gegen Gasbohren“ in eigener Sache: Wir von „Gegen Gasbohren“ sind ein bundesweiter loser Zusammenschluss von Bürgernitiativen bzw. Interessengemeinschaften. Wir sind unabhängig und frei und keiner Partei angeschlossen. Jede Initiative spricht für sich, aber im Sinne der Korbacher und Loccumer Erklärungen. Vermehrt haben wir in der letzten Zeit auf unserer Homepage Pressemitteilungen von Hubertus Zdebel (DIE LINKE) veröffentlicht, weil der

Wintershall

Vermutlich größter Grundwasserschaden in der Geschichte der deutschen Erdölförderung – Lagerstättenwasser-Skandal in Niedersachsen. Wintershall Dea verunreinigt Grundwasser

Pressemitteilung vom 31.07.2019 Am 29. Juli 2019 informierte die niedersächsische Landesregierung die Bevölkerung darüber, dass im Landkreis Grafschaft Bentheim seit Anfang 2014 möglicherweise bis zu 220 000 Kubikmeter Lagerstättenwasser in den Untergrund gelangt sind. Ursache sollen Leckagen an der Einpressbohrung Emlichheim 132 der Firma Wintershall DEA sein. Dabei soll das stark salzhaltige Lagerstättenwasser nach Einschätzung von Wintershall Dea einen oberen

Allgemein

Bericht zum Juni 2019 Bohrtürme im Einsatz für die Öl- und Erdgasförderung in Nordamerika

Berichtszeitraum 8. Juni bis 12. Juli 2019 Im Berichtszeitraum nahm die Zahl der im Einsatz befindlichen Bohrtürme wieder leicht ab, allerdings in sehr bescheidenem Rahmen.Nach insgesamt 88 stillgelegten Bohrtürmen im Februar, 99 im März, 37 im April und einer leichten Zunahme im Mai um 27 Türme erfolgte jetzt im Verlauf der 5 Wochen eine Abnahme um 3 Türme.Diese Abnahme ergab

Allgemein

BBU: Endfassung des Jahresberichts der Fracking-Kommission entlarvt Öffentlichkeitsbeteiligung endgültig als Farce

 (Bonn, Berlin, 10.07.2019) Für den Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU e.V.) zeigt die nun veröffentlichte Endfassung des Jahresberichts der Fracking-Kommission deutlich, dass die Öffentlichkeitsbeteiligung zum Bericht eine Farce war. Der Jahresbericht blieb trotz massiver Kritik fast unverändert. Eine konkrete Darstellung der Kritikpunkte der Öffentlichkeit und aussagekräftige Antworten darauf fehlen auf der Homepage der Kommission fast völlig. Das ist das genaue Gegenteil eines Dialogs auf Augenhöhe. Der BBU fordert,

Allgemein

Ernste Sorgen der Wasserverbände um das Wasser

Positionspapier der Wasserversorger (Mai 2019)Wasserverbände, vor allem auch in Norddeutschland, machen sich ernste Sorgen um unser Wasser. Es wird zunehmend durch wirtschaftliche Interessen gefährdet und benötigt daher unsere Aufmerksamkeit und unseren besonderen Schutz. Besonders kritisch wird in dem Positionspapier die Erdgas- und Erdölförderung in Wasserschutzgebieten gesehen.Zitat: „Trinkwasser ist eine unverzichtbare Ressource für denMenschen. In letzter Zeit mehren sich die Ansprüche

Pressemitteilung BBU

BBU: Jahresbericht der Fracking-Kommission – falsche Ziele, unbestimmte Angaben und eine katastrophale Öffentlichkeitsbeteiligung

(Bonn, Berlin, 27.06.2019) Der Jahresbericht 2019 der Expertenkommission Fracking stößt auf deutliche Kritik des Bundesverbandes Bürgerinitiativen Umweltschutz e.V. (BBU). Diese Kritik hat der Umweltverband der Fracking-Kommission innerhalb der von ihr gesetzten Frist für die Öffentlichkeitsbeteiligung in einer Stellungnahme (pdf) zum Jahresbericht übermittelt. Die vagen Aussagen über die zukünftige Arbeit der Kommission, die deutlich von ihrem Arbeitsauftrag abweicht, schaffen dabei keine

Allgemein Behörde, was soll das? Pressemitteilung BBU Pressemitteilungen

Kurzstellungnahme und Forderungen des BBU zum Entwurf des Berichts der Expertenkommission Fracking im Jahr 2019

(26. Juni 2019) Die Öffentlichkeitsbeteiligung zum Entwurf des Berichts der Expertenkommission Fracking ist zu wiederholen. Vorab ist die Existenz der Homepage der Expertenkommission und ihres Jahresberichts an zentralen Stellen der Internetseiten von Bundes-Forschungsministerium, Bundes-Umweltministerium, Bundes-Wirtschaftsministerium und Umweltbundesamt bekannt zu geben. Die neue Frist zur Stellungnahme sollte zwei Monate betragen. Der Bericht der Kommission ist in weiten Teilen vage und unbestimmt

Allgemein Behörde, was soll das? Pressemitteilung BBU Pressemitteilungen

BBU: Fracking-Kommission führt Öffentlichkeitsbeteiligung zum Entwurf ihres Jahresberichts ad absurdum

BBU-Pressemitteilung, 18.06.2019 (Bonn, Berlin, 18.06.2019) Auf scharfe Kritik des Bundesverbandes Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU e.V.) ist die Art und Weise gestoßen, mit der die angeblich „unabhängige“ Expertenkommission zu Fracking die Öffentlichkeit über ihren Jahresbericht informiert und der Bevölkerung Gelegenheit zur Stellungnahme zum Bericht gibt. Gemäß § 13a des Wasserhaushaltsgesetzes soll sich diese Fracking-Kommission mit der Ermittlung des Standes der Technik bei

Allgemein Bundesrat Bündnis 90 / Die Grünen DIE LINKE Klima Pressemitteilungen

Weitere Kommentare zur Entscheidung des Bundesrates zu LNG am 7.6.19

Pressemitteilung von MdB Hubertus Zdebel Fraktion DIE LINKE. im Bundestag Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit vom 7. Juni 2019 Bundesrat setzt durch LNG-Förderung fatales Signal für Fracking-Gas und gegen Klimaschutz „Mit seiner heutigen Entscheidung für die ‚Verordnung zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für den Aufbau der LNG-Infrastruktur in Deutschland‘ hat der Bundesrat ein fatales Signal gesetzt. Statt

Allgemein

GRÜNE enttäuschen bei der LNG-Abstimmung im Bundesrat

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN haben nicht Farbe bekannt, sondern klimaschädlich abgestimmt Freitag, der 7. Juni 2019 war ein denkwürdiger Tag. Die von Bundeskanzlerin Merkel vorgelegte Verordnung zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für den Aufbau der LNG-Infrastruktur in Deutschland (pdf) wurde mehrheitlich – und leider mit Stimmen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN – vom Bundesrat angenommen und kann damit in Kraft treten. Damit ist

Allgemein Bundesrat Bündnis 90 / Die Grünen Pressemitteilungen

Lackmustest für BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN IM Bundesrat am 7. Juni 2019

Am kommenden Freitag, 07.06.2019 wird, wie hier schon angekündigt, im Bundesrat über die Pläne der Bundesregierung zur „Verordnung zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für den Aufbau der LNG-Infrastruktur in Deutschland“abgestimmt werden. Geplant ist Fracking-Gas aus Nordamerika verflüssigt, als sogenanntes LNG nach Norddeutschland zu drei noch zu errichtenden Terminals zu verschiffen. Die Kosten für den Netzanschluss sollen auf den Endverbraucher abgewälzt werden.Allen

Allgemein

Die GRÜNEN geben uns mit ihrem Verhalten Rätsel auf!

Wir haben im Europawahlkampf oft genug gehört, wofür diese Partei einzustehen bereit steht und dafür wurde sie mit viel Vertrauensvorschuss bedacht. Doch nun erleben wir zwei große Enttäuschungen. Die GRÜNEN in der Hessischen Koalition mit der CDU werden sich nicht im Bundesrat gegen das CETA-Abkommen stellen und so dafür sorgen, dass CETA tatsächlich ratifiziert wird. Sie wollen sich nicht gegen

Allgemein

Offener Brief an die Mitglieder des Deutschen Bundesrates anlässlich der Abstimmung über LNG-Infrastruktur

„Verordnung zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für den Aufbau der LNG-Infrastruktur in Deutschland“ [„Nachdem das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie am 14. März 2019 die Länder- und Verbändeanhörung zum Referentenentwurf eingeleitet hat, beschloss das Bundeskabinett die Verordnung am 27. März 2019. Sie bedarf jedoch noch der Zustimmung des Bundesrates. ] (Link) Bitte lehnen Sie diesen TOP bei der anstehenden Abstimmung ab!

Allgemein

Gegen Gasbohren beschließt Loccumer Resolution für Klimaschutz und das Ende der Erdgasförderung

Pressemitteilung Gegen Gasbohren beschließt Loccumer Resolution für Klimaschutz und das Ende der Erdgasförderung (Loccum, Hannover, Berlin, 18.04.2019) Auf seinem Bundestreffen am letzten Wochenende hat Gegen Gasbohren, der Zusammenschluss der bundesdeutschen Initiativen gegen Fracking, die Loccumer Resolution beschlossen. Die Initiativen betonen in dieser Resolution, dass Deutschland seine Verpflichtungen zum Klimaschutz, die aus dem Pariser Abkommen resultieren, bisher nicht in entsprechende Maßnahmen