Allgemein Exxon Radioaktivität Risiko: Entsorgung Frackwasser/Lagerstättenwasser Risiko: Grundwasserverschmutzung Risiko: Lagerstättenwasser Risiko: Quecksilber Risiko: Rohre undicht

Umwelt Hengstlage: Exxon gräbt alte Leitungen aus- warum erst jetzt?

Das ist auch mal wieder typisch. Nachdem Anfang 2011 festgestellt wurde, dass es durch undichte Polyethylenrohre aromatische Kohlenwasserstoffe entweichen konnten, hat man Exxon erst 1 Jahr später die Verwendung dieser Rohre

Allgemein BNK Petroleum Radioaktivität Risiko: Deckgebirge zertrümmert Risiko: Gifteinsatz beim Fracking Risiko: Grundwasserverschmutzung Risiko: Lagerstättenwasser Risiko: Quecksilber Risiko: Rohre undicht Wintershall

Chemie-Cocktail beunruhigt die Bürger

Die CDU in Schwerte diskutierte im Rahmen eines Diskussionsforums über die Gefahren der Frackingtechnologie. Auf Fracking in Trinkwasserschutzgebieten zu verzichten ist eine Position, die der Bund der Energiewirtschaft vertritt, dem

Allgemein Behörde, was soll das? Bundestag, NRW-Landtag IG "Gegen Gasbohren" Nordwalde Pressemitteilungen Radioaktivität Risiko: Entsorgung Frackwasser/Lagerstättenwasser Risiko: Erdbeben Risiko: Gas im Trinkwasser Risiko: Grundwasserverschmutzung Risiko: Lagerstättenwasser Risiko: Quecksilber Risiko: Rohre undicht Risiko: Tiefenbohrungen Unternehmen

Der Staat muss die Industrie stärker kontrollieren!

Als sich die Interessengemeinschaft gegen-Gasbohren.de im September 2010 gründete, fiel uns zu erst auf,dass es zwischen den Behörden und der Politik auf der einen Seite und der Industrie auf der

Behörde, was soll das? BI "No Fracking" Völkersen Exxon Fernsehbeiträge Mediathek Pressemitteilungen Risiko: Lagerstättenwasser Risiko: Quecksilber Risiko: Rohre undicht RWE DEA

report MÜNCHEN: Umweltskandal durch Erdgasförderung in Deutschland

Am 31. Januar 2012 ab 21:45 berichtet Report München über die Kontaminierung großer Flächen mit krebserregenden Benzol in Niedersachsen. Technisch sind es undichte Lagerstättenwasserleitungen, doch hinter dem „größten Umweltskandal durch